Einsatz 26.05.2012
26.05.2012 / 01:57 Uhr
Hilfeleistungseinsatz Nr.: 3

Kleine Mengen auslaufende Flüssigkeiten lautete das Einsatzstichwort als unsere Kameraden kurz vor 2:00 Uhr in der Nacht aus dem Schlaf gerissen wurden.Bereits auf der Anfahrt zur Raststätte Fuchsberg-Süd teilte uns die Leistelle mit das es sich um eine Flüssigkeit handelt die Atemwegsreizung hervorruft.Spätestens jetzt wurde uns klar das dieser Einsatz nicht in kurzer Zeit erledigt ist.Nach einer ersten Lageerkundung entschied sich die Einsatzleitung dazu den Parkplatz zu räumen und weiträumig abzusperren, da nicht bekannt war um was für einen Gefahrstoff es sich handelt.Im weiteren Verlauf wurden teile des Gefahrgutzuges Nordwestmecklenburg aus Rehna,Dassow und Gadebusch nachalarmiert um notwendiges Eqipment an der Einsatzstelle zu haben.Nachdem nicht klar wurde um was es sich handelte ging ein mit CSA-Anzügen ausgestatteter Trupp zur Messung des Luftgehaltes und Probenentnahme der Flüssigkeit vor.Diese Probe wurde dann zur genauen Bestimmung nach Hamburg in ein Labor gebracht.In dieser Zeit entschied sich die Einsatzleitung aus Sicherheitsgründen dazu den Lkw von der Raststätte auf einen kleineren Parkplatz zu verlegen um eventuell weitere Maßnahmen durchführen zu können.Das Laborergebniss ergab das es sich um eine Harzlösung handelte die in so geringer Menge vorhanden war das keine Gefahr für Umwelt und Natur ausging.Somit konnten alle erschöpften Einsatzkräfte gegen 11:30 Uhr den Einsatz beenden. 












letzter Einsatz
 
22.12.2015 Sturmschaden Langenstück
News
 
Homepage Update
03.01.2016
Termine
 
Dienstags 18:00 - 19:00 Uhr Wehrleiterstunde

Samstags 18:00 - 20:00 Uhr Kameradschaftsabend

Samstag 16.01.2016 / 18:00 Tannenbaumverbrennen
 
Insgesamt waren schon 105153 Besucherhier!